Autor: Angelique Frowein

Angelique Frowein, irgendwas mit 30 Jahre alt, verliebt in Mann und Kinder, (Gute)-Nachrichten-Sprecherin, Träumerin, Lebenskünstlerin. Mein Motto: "Leben ist spannend und verändert mich Tag für Tag. Ich liebe es zu lernen und zu beobachten. Ich lache gerne über mich selber und nehme viel mit Humor und (wenns gut läuft) auch mit Leichtigkeit! Viele Menschen und Begebenheiten prägen mich, mein Glaube an Gott trägt mich und meine Welt. Ich glaube, dass die Entscheidung, die ich heute treffe, meine Welt von heute und morgen verändert. Ich liebe das Schreiben, die Musik, Menschen und die Natur. Ich staune gerne, ärgere mich auch oft mal über die Missstände dieser Welt, die das Ego des Einzelnen und einer ganzen Gesellschaft aufzeigt. Ich liebe es, Dinge positiv zu verändern. Ich möchte einen Beitrag leisten für die Welt, in der ich jetzt leben darf und die ich meinen Kindern übergebe. Ich möchte mit meinem Blog ermutigen, aufwecken und trösten... und vielleicht gelingt es mir auch ab und an, dich zum Lachen zu bringen. Mein Gebet ist, dass diese Welt nicht bleibt wie sie ist sondern ein barmherzigerer, Gott-zugewandter und achtsamer Ort wird. Ich freue mich, wenn du durch diesen Blog ermutigt wirst, das Leben anzunehmen und mit zu gestalten.

Abtauchen-auftauchen

5. Mai 2021 Von Angelique Frowein

Lass nicht zu, dass die Sorge um morgen
Dir deine Kraft fürs heute klaut.

Und wenn die Welt zu viel verlangt,
Und du lieber schreien willst – ja dann
Dann such dir deinen kleinen Himmel auf Erden,

Tauch mal kurz ab und gönn dir
ein Versteck im Kornfeld.

Wenn’s fehlt

29. April 2021 Von Angelique Frowein

Wenn es fehlt die Nähe der Austausch,  Das kreative Spiel, Die Gruppenarbeit,  das Zusammenhocken und Bilder malen, Singen und sporteln. Ach, wenn das fehlt: Dann ist das Kind sehr entschlossen, Dann sagt es:  Ich geh nicht mehr hin Ich will da nicht sein. Schule ist so nicht mehr so schön🙁. Ein kleines Herz, das Altes […]

Sei mutig!

11. April 2021 Von Angelique Frowein

Sei mutig,wenn du raus gehst in die Welt. Sei mutig und sprich an, was niemand mehr ansprechen will.Trau dich heraus aus deiner Komfortzone.Mach es auch mal anders als andere,wenn es das einzige ist, was dein Herz aushalten kann.Renn, wenn es das braucht.Steh still, auch wenn alles durchdreht. Sei mutig und trau dich, Unrecht anzusprechen,Gefühle zu äussern,zu weinen und zornig auf […]

Schnee über Blümchen

7. April 2021 Von Angelique Frowein

Heute morgen – okay, es war später Ferienmorgen-
hab ich die Jalousien hochgezogen und nur gedacht:
„Wer will mich denn bitte hier verarschen?“
Schnell die Jalousien wieder hinunter,
und langsam wieder hinauf.
Doch der Anblick blieb unverändert:
Schnee und Schnee und Schnee!!
Extra als Begrüßung am Morgen des 7. Aprils.

Abendmahl = Gott hat dich lieb

2. April 2021 Von Angelique Frowein

Ich feiere heute das Abendmahl,weil ich mich kurz erinnern will,wie gut du es mit mir meinst.Ich tue es auch dann, wenn noch nicht alles okay ist,denn ich weiss:Durch dich wird alles gut.Ich nehme den Kelch und erinnere michan das Blut, dass du vergossen hast,für meine Unfähigkeit zu lieben,für meine Selbstsucht, für meinen Mangel und meine […]

Freundschaft mit Happy End!

1. April 2021 Von Angelique Frowein

Dieser Petrus!Was hatte er geprahlt und behauptet, dass ER seinem Meister treu bleiben wollte. Er hatte es gesagt, als er zwischen den anderen Jüngern am Tisch lag. Als er in der Gruppe zusammen saß. Jesus hatte komische Dinge angedeutet, Merkwürdiges erzählt. Aber Petrus dachte, bei Jesus würde alles gut werden. Siegessicher in der Sache waren […]

Nur eine Pfütze

20. März 2021 Von Angelique Frowein

An einigen Stellen hatte der Frühling schon mutig seine Fühler ausgestreckt und versuchte einen ziemlich langen und strengen Winter endgültig zu verscheuchen.Die Kinder sprangen auf und ab auf dem immer noch sehr matschigem Waldweg. Sie fanden Büsche um sich zu verstecken und Bäume um zu klettern. Immer wieder erklang lautes Gekreische von zwei wilden Grundschülerinnen„Seid […]

Wir, die Menschen!

12. März 2021 Von Angelique Frowein

Alleine und doch irgendwie gemeinsam unterwegs:Irgendwie mit ähnlichen Träumen,ähnlichen Wünsche und ähnlichem Sehnen:Glücklich sein, frei und unabhängigMenschen haben, die uns mögen,die uns sehen, verstehen und auch mal ertragenWir ersehnen Großes und Neues,und ab und an reicht es, gekuschelt vor dem Kamin zu liegenohne Termin und ohne Hetze.Wir stehen gerne gemeinsam zusammen.Auf jedenfalls vermissen wir es,wenn […]

Frag doch mal …die Maus

8. März 2021 Von Angelique Frowein

Ich hab das Gefühl, dass wir als Erwachsene oft weniger Mut aufbringen, Fragen zu stellen. Oder dass wir immer das Gefühl haben, eine Antwort parat haben zu müssen oder selbst keine Fragen mehr stellen zu wollen. Denn vieles hätten wir ja im Leben gelernt haben müssen. Zu fragen ist ja auch immer ein kleines Zeichen […]

Von Fastenzeit zu Fastenzeit

18. Februar 2021 Von Angelique Frowein

Fasching, diese fünfte Jahreszeit ging 2021 zu Ende, wie sie begonnen hatte: Still und leise und ohne großes Aufgebot. Während diese eigentlich doch jecke Zeit „Gute Nacht“ sagt, obwohl sie vorher gar nicht recht wach war, kündigt sich schon die nächste Zeit an: Die Fastenzeit. Innehalten und verzichten. Zur Ruhe kommen und für sich sein. […]