Kategorie: Glaube

Sankt Martin

10. November 2020 Von Angelique Frowein

Miteinander Lasten tragendie nicht immer eigne sind,ein Gebet zum Himmel werfen,für den Nächsten, der nicht spricht. In die Arme nehmen, halten,länger bleiben als gewählt,und dabei den anderen tragenihn und seine kleine Welt. Nur wer Stärke eines Schöpfers tief in seinem Herzen trägt,kann die schwachen Menschen halten,auch wenn scheinbar gar nichts hält. Solange diese Welt zerbricht,leben hier […]

Wenn das Herz boxt

1. November 2020 Von Angelique Frowein

„Zürnt ihr, so sündigt nicht; lasst die Sonne nicht über eurem Zorn untergehen.“(Epheser 4,26) Ich war diese Woche so ziemlich zornig, wütend und rebellisch. Ich konnte nicht begreifen, dass die nächsten Einschränkungen die Leute treffen, die die ganze Zeit Teil der Lösung sein wollten. Gedacht habe ich zum Beispiel an alle Kneipen, Restaurants und Kulturschaffenden, […]

Mit Enttäuschungen umgehen

22. Oktober 2020 Von Angelique Frowein

Hier kommt der Artikel, den ich für Burningheartsreport geschrieben habe: https://burningheartreports.blogspot.com/2020/10/thema-des-monats-mit-enttauschungen.html?m=1&fbclid=IwAR1TdcC4Ird5cTAhrZNwK98KZ7K0BbcfPRuza7ZTc3DJ-6U81ySoynFbcvg Meine Freundin meinte letztens: „Wenn ich den Führerschein mache, werde ich dir erst davon erzählen, wenn ich ihn geschafft habe.“ Ich bin irritiert: „Warum?“„Naja,“ meint sie, „ vielleicht schaffe ich es nicht und dann bist du enttäuscht von mir.“Ich schaue sie an: „Und du […]

Stolpern auf neuen Wegen

31. August 2020 Von Angelique Frowein

„Ach jetzt wäre Kirmes,“ geistert es durch die sozialen Medien und ich denke mir: Stimmt, das wäre jetzt. Aber Dank #KackCorona „gehts nicht“ und „gibts nicht“. Der Kloß im Hals wird wieder etwas größer – wie so oft in diesem Jahr. Wieviele schöne Aktionen durften nicht stattfinden. Wie oft habe ich schon gesagt: „Ach jetzt […]

Corona spricht: Fürchte dich!

23. März 2020 Von Angelique Frowein

Noch nie hatte ich eine Überschrift fertig, bevor ich meinen Text geschrieben hatte. Aber diesmal bewegte mich die Überschrift die ganze Woche schon. Als mehr und mehr die Geschäfte, Treffpunkte und all das soziale Leben um mich herum schloss und mich mehr und mehr betraf, knallte der obige Satz immer heftiger an die Tore meines […]

„Gute Nacht“ Heilige Nacht

27. Dezember 2019 Von Angelique Frowein

Das letzte Weihnachtsfest gefeiert und alle verbliebenen Geschenke ausgepackt. Strahlende Kinderaugen gähnen langsam und sagen „gute Nacht“. Jetzt heißt es, Weihnachten „Good Bye“ zu sagen. „Tschüss“ und „auf Wiedersehen bis nächstes Jahr!“ Doch ich bewahr mir noch ein wenig den weihnachtlichen Glanz, die Stille und den Wahnsinn, das Feiern und Menschen treffen, mit Familie zusammen […]

Mal wieder an der Krippe sitzen

24. Dezember 2019 Von Angelique Frowein

Advent als Vorbereitung auf die Ankunft von Jesus in dieser Welt, erschien mir dieses Jahr eher wie ein zu schnell fahrender Zug, der mich an allen besinnlichen Vorweihnachtsmomenten vorbei jagte. Ich wollte alles gut machen, Dinge in den Griff bekommen, gute Beziehungen pflegen, auf mich acht geben und mir Zeit nehmen. Und das am besten […]

Du warst schon immer gut zu mir…

7. November 2019 Von Angelique Frowein

Jesus, du warst schon immer gut zu mir.Leben nicht – du aber schon.Und manchmal tut es gut, all die wertvollen und längst vergangenen Momente mir dir wieder hervorzuholen. Dann muss ich mich erinnern an deine Macht, weil die Machtlosigkeit in meinem Leben Überhand zu nehmen scheint, muss mir deine Wunder wieder vor Augen führen, weil […]

Und plötzlich fing er an zu singen …

16. September 2019 Von Angelique Frowein

Heute war ich auf einem Geburtstag. Um mich herum: Alte Menschen. Die meisten irgendwie krank und vom Leben gezeichnet. Krebs, Demenz und andere „Alterserscheinungen“ waren Thema und ich als völlig (Gott sei Dank) Ahnungslose, die zwar Menschen kannte, die krank waren, aber selber so völlig aktiv im Leben stand, hörte den Geschichten um mich herum […]

Und plötzlich bist du Schulkind …

25. August 2019 Von Angelique Frowein

Ich bin kein Freund von Abschieden. Wer ist das schon. Ich hasse es grundsätzlich, Dinge los zu lassen. Altem und Bewährtem „Lebe wohl“ zu sagen und den nächsten Schritt nach vorne zu tun. Aber manchmal kann man Abschiede nicht aufschieben oder ignorieren. Sie finden einfach statt diese blöden Abschiede, ob man sich nun vorbereitet hat […]